Logistische Höchstleistung hinter den Kulissen: Aircargo Club Deutschland bei LSG Sky Chefs


Frankfurt am Main, 9. November 2016 – Die Luftfahrtexperten des Aircargo Clubs Deutschland (ACD) haben Europas größtes Cateringwerk am Flughafen Frankfurt besichtigt. Dort hatten sie Gelegenheit, mit der Werksleitung über die Abläufe und Herausforderungen zu sprechen, die hinter der gastronomischen Versorgung des größten Flughafens Deutschlands und seiner Passagiere stehen.

Auf einer Fläche von rund zehn Fußballfeldern sorgen mehr als 2.000 Mitarbeiter bei LSG Sky Chefs im 24-Stundenbetrieb für das kulinarische Wohlergehen von über 50.000 Fluggästen pro Tag. Jeder dritte am Frankfurter Flughafen startende Flug wird von den Catering-Experten mit bis zu 37.000 Einzelteilen beliefert. Dabei werden beispielsweise 95.000 Teebeutel und 122.000 Pappbecher täglich abgepackt. Neben einer eignen Bäckerei, die rund 1,6 Tonnen an Weizenmehl pro Tag verarbeitet, verfügt der Betrieb, der ausschließlich für Lufthansa produziert, auch über eine eigne Metzgerei sowie eine warme und kalte Küche.

„Die logistische Leistung hinter diesen Zahlen ist beeindruckend“, äußerte sich ACD-Vizepräsident Mathias Jakobi zu diesen Abläufen. „Sie verdeutlichen die große Bedeutung, die Bordservice-Dienstleistungen für den reibungslosen Ablauf der Flughafenlogistik haben. Wie in so vielen Bereichen der Logistik, findet die eigentliche Arbeit im Verborgenen statt. Nur der fertiggepackte Trolley an Bord ist für den Reisenden sichtbar.“

Mit einer Bereitstellung von jährlich 591 Millionen Mahlzeiten an 211 Flughäfen in 50 Ländern ist die LSG Group der weltweit größte Anbieter von Dienstleistungen rund um den Bordservice. Dazu gehören Catering, Bordverkauf und Bordunterhaltungsprogramme, Bordserviceequipment und die damit verbundene Logistik und Beratungsleistung.

Über den ACD:

Der Aircargo Club Deutschland (ACD) wurde 1963 als branchenbezogene Interessens- und Diskussionsplattform zur Förderung des Luftfrachtverkehrs gegründet. Die rund 250 Mitglieder sind leitende Unternehmensvertreter der Luftfrachtbranche mit deutschlandweiter oder internationaler Verantwortung. Sie repräsentieren eine Wachstumsbranche, die Menschen, Länder und Industrien verbindet und den freien Welthandel ermöglicht.